Allgemein/ Info

Mein Weg zu Stampin’ Up!

heute Schreiben ganz viele Demo Kolleginnen auf ihren Blogs, wie sie Demonstratorin bei Stampin´UP! geworden sind. Dann werde ich auch mal Schreiben, wieso ich den Demo geworden bin.

Gebastelt habe ich schon immer, viele Trends mitgemacht oder ausprobiert. Es gab “Damals” einen TV Sender TM3, dort habe ich gesehen, wie sie ganz einfach Geschenkpapier auf Kunststoffdosen geklebt haben. Später nannte sich das dann Decopatch. Dann kam die Serviettentechnik, die habe ich natürlich auch mitgenommen. Daran fand ich am schönsten Bilder mit Servietten zu gestalten, den Rahmen habe ich immer bemalt. Auch Window Color habe ich mitgemacht, den auch da konnte ich so schön mit Farben “Spielen”  Teddys habe ich auch schon genäht und Seife gesiedet. Irgend wann bin ich dann im www auf eine Yahoo Gruppe getroffen, und da ging es um das Stempeln. Da kam der Stempel Virus *g*,dort habe ich sehr viel gelernt  und auch Karten getauscht. Wenn man so “Life” ein anderes Werk sieht, ist es doch immer noch etwas anderes.

Zwischendurch habe ich dann auch noch mal an der Volkshochschule einen Kurs für Malerei gemacht. Dort habe ich alle Techniken der Verschiedenen Maltechniken gemacht. Von Aquarell, Pastellkreide, Tusche, Kohle und Ölmalerei. Die Ölmalerei hatte es mir dann auch angetan, so einige Bilder von mir hängen hier bei uns im Haus. Aber irgendwann hat man nicht mehr wirklich eine Wand frei, was schade ist.

Und ich glaube so vor 4 oder sogar 5 Jahren hatte ich das erste mal Kontakt zu Stampin´UP! Bei wem das war, kann ich leider nicht mehr sagen, aber ich weiß noch, das ich mir den Vertrag habe zuschicken lassen. Da war ich dann aber wohl doch noch nicht so weit, kannte hier in meiner Gegend auch Niemanden, der schon mal was von SU gehört hatte.

Aber im Januar 2012, so wegen in diesem Jahr mache ich aber was 🙂  Also ich kannte hier immer noch Niemanden der was mit SU zu tun hatte. Was macht Frau dann? Na ganz einfach auf die HP von SU den Vertrag runtergeladen, ausgefühlt und abgeschickt. Nach ein paar Tagen bekam ich einen Anruf von SU, “Sorry sie brauchen eine Upline” mhm ich kenne aber doch Niemanden. “Schauen Sie mal in den Demo Finder”. OK, gemacht getan und jemanden aus meiner Nähe angeschrieben. “Du ich brauche Dich für den Vertrag” *gg* Sie ist fast aus allen Wolken gefallen. Dann zog es sich glaube ich noch so eine Woche hin, bevor ich endlich mein Starter Paket bekam. Damals konnte man sich dieses Paket noch nicht nach seinen Wünschen zusammenstellen. Da waren dann so einig Dinge drinnen, die ich nicht kannte. War doch nie vorher auf einem Workshop oder einer Stempelparty, aber es gibt ja das www *g* So fand ich dann auch raus, wofür den diese schwarze “Kiste” war. Heute voll logisch, es war die Säuberungskiste. Es waren noch so ein paar Dinge drinnen, wo ich auch erst später raus fand wofür das den ist. Aber ich war voll begeistert, so schöne “Schätze”

Im Juli ist dann Maike auch bei Stampin´UP! eingestiegen. Meine erstes Team Mitglied *gg*, und im gleichen Monat kam Birthe. Sie hatte mich über die HP von SU gefunden, nach einem schnupper Workshop bei mir war auch sie “Feuer und Flamme *g* Sabine fand mich auch über das www, leider ist sie keine Demo mehr. Von Kathrin bekam ich als erstes eine Email, mit ganz vielen Fragen. Nach vielen Telefonaten, ist sie nun auch schon über ein Jahr in meinem Team. Im Januar ist dann noch Britta zu uns gestoßen, auch wenn wir nicht gerade nebenan Wohnen, es gibt ja das Telefon 🙂 Und so habe ich durch Stampin´UP! schon so viele liebe Menschen kennengelernt. War schon auf einigen Treffen, was auch immer wieder toll ist. Von mir aus könnte so etwas jeden Monat sein 🙂  Auch habe ich durch Stampin´UP! schon viele liebe Kunden bekommen, es freut mich immer wieder wie schön das Hobby ist.

Es macht mir viel Spaß Workshops oder auch Stempelpartys zu geben. Neue Menschen dabei kennen zu lernen und Tipps und Tricks weiter zu geben. Nun weißt Du wie ich zu Stampin´UP! gekommen bin. Vielleicht sehen wir uns ja auch mal auf einem Treffen von SU? Es macht wirklich Spaß, und man kann seine Kreativität voll ausleben.

 

Das war eine meiner ersten Karten auf dem Blog

Happy Birthday in Aquamarin/Olive

 

Hier ein paar Bilder, die ich gemalt habe

Am Meer Mohn vier Calla

Das könnte Dir auch gefallen