Browsing Category

Anleitung/Tutorial

Anleitung/Tutorial/ Geburtstag/ Karten/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild

Magic Karte mit Video Anleitung

Magic Karte mit Video Anleitung

Mich haben viele Anfragen zu der Magic Karte vom April Workshop KLICK erreicht. Und so habe ich ein Video gemacht, um Dir zu zeigen das es gar nicht so Magic ist, um diese Karte zu machen 🙂

Du brauchst auch nicht viel, das geht alles Super nur mit dem Papierschneider. Am längsten wird sicher die Auswahl der Stempel Motive brauchen (so geht es mir jedenfalls immer).

Die Farben, die ich benutzt habe, sind Limette und Meeresgrün. Die passen, finde ich, toll zu den Stempeln und dem Sommer. Naja, der Sommer macht hier im Norden gerade eine Pause, morgen soll es aber sehr warm werden. Leider aber zum Wochenende wieder kühler. Also sollte man die schönen Stunden nutzen, der Winter kommt schnell genug wieder.

Dadran hat mich Stampin´UP! heute gerade erinnert. Denn wir haben heute Nachricht bekommen, ab wann wir aus dem Herbst/Winter Katalog vorbestellen können. Ups, wie schon so bald, es ist doch gerade erst Sommer. Aber um Dir dann auch zeitnah Produkte zeigen zu können, muss es auch so sein.

Meine Magic Karte

Magic Karte mit Video Anleitung Magic Karte mit Video Anleitung Magic Karte mit Video Anleitung

Und das sind die Maße, die Du für diese Karte brauchst:

  • Grundkarte 28 cm x 10 cm Limette
  • Einleger 2 x 9,9 cm x 6,8 cm Flüsterweiß
  • Topper 2 x 6,5 cm x 9,5 cm Meeresgrün
  • und  2 x 6,1 cm x 9,1 cm Flüsterweiß

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Nächste Sammelbestellung am 24.07.2018

Anleitung/Tutorial/ Baby/ Karten/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild

Catch the Sketch #28 mit Spotlighttechnik

Bei Catch the Sketch geht es heute um die Spotlighttechnik. Eine ganz einfache Technik, mit der man eine Karte sehr schön in Szene setzen kann. Wir würden uns sehr freuen, auch von Dir eine Karte zu sehen. Hier geht es direkt zu Catch the Sketch KLICK

Da mir diese Technik wirklich sehr gut gefällt, habe ich ein paar mehr Beispiele gemacht. Wie immer ist es ganz einfach, sodass auch Du diese Technik ganz einfach nachbasteln kannst.

Als Erstes stempelt man ein oder mehrere Motive, dann sucht man sich eine Stelle, wo dann der Spotlight sein soll. Mit einem Kreis Framlits habe ich dann diese Stelle ausgestanzt. Nun wird nur dieser Kreis koloriert. Einen weiteren Kreis ausstanzen (eine Nummer größer) und hinter den kolorierten Kreis kleben.

Nun nur noch alles zusammensetzten und schon ist die Karte fertig 🙂

Catch the Sketch #28 mit Spotlighttechnik Catch the Sketch #28 mit Spotlighttechnik Catch the Sketch #28 mit Spotlighttechnik

Vielleicht ist es einfacher, wenn Du Dir einfach das Video anschaust. Da siehst Du genau, wie die Spotlighttechnik gemacht wird. Viel Spaß dabei 🙂

Nächste Sammelbestellung am 17.06.2018

Catch the Sketch

Anleitung/Tutorial/ Stanzen/ Verpackung/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild

Schokoladen Fahrstuhl mit Video Anleitung

Schokoladen Fahrstuhl

So einen Schokoladen Fahrstuhl habe ich schon lange nicht mehr gemacht, obwohl er doch ganz einfach geht. Fast alles was ich hier benutzt habe, könntest Du Dir gratis aussuchen. Das Designerpapier, anthrazitfarbenes Schleifenband, die Stempel und die Thinlits Formen gibt es noch bis zum 31.03.2018 bei der Sale-a-Breation. Was es alles bei der SAB gibt und wie das geht, kannst Du Dir hier noch mal anschauen  KLICK

So einen Schokoladen Fahrstuhl kann man auch gut mit einer größeren Tafel machen. Das Prinzip bleibt ja immer gleich, eventuell machst Du dann aber eine Schachtel. Da eine größere Tafel ja auch dicker ist, kann es mit dieser Art etwas zu stramm werden.

Nun viel Spaß beim mit/nachbasteln

Schokoladen Fahrstuhl

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Nächste Sammelbestellung am 11.03.20108

 

Anleitung/Tutorial/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild/ Wünsche / ohne Text

Peek a Boo Flap Card mit Anleitung

So eine Peek a Boo Flap Card haben wir auf dem letzten Workshop bei mir gemacht. Mal eine etwas andere Art einer Karte, mit einem schönen Effekt. Die Stempelfarben Limette und Bermudablau passen toll zu dem Designerpapier von der Sale-a-Bration.

Die Stempel “Auf Dich” mit den passenden Framelits “Einfach erfrischend” findest Du im Frühjahr Sommer Katalog auf Seite 32. Das Set gibt es auch als Produktpaket, wodurch Du 10% Sparen kannst.

Meine Beispiel Karte

Peek a Boo Flap Card mit Anleitung

Und das haben meine Teilnehmerinnen gezaubert:

Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung Peek a Boo Flap Card mit Anleitung

In diesem Video zeige ich Dir, wie Du so eine Peek a Boo Flap Card machen kannst.
Das sind die Maße für das Papier:
Grund Karte “Limette” 21 cm x 14,5 cm, gefalzt an der langen Seite bei 10,5 cm
Designerpaier 10 cm x 14 cm
Das Dreieck “Bermudablau” 10,5 cm x 14,5 cm, an einer langen Seite bei 1 cm falzen.

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Anleitung/Tutorial/ Danke/ Karten/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild/ Wünsche / ohne Text

10 Karten mit dem Set Blütentraum

Mit den Stempeln Blütentraum und den Thinlits Formen Blüten, Blätter & Co. habe ich diese Karten gemacht. Diese Karten Gestaltung nennt sich auch Make Ten oder One Sheet Wonder. Das gibt es zwar schon länger, aber vielleicht kennst Du es ja noch nicht.

Dafür habe ich ein Blatt in Flüsterweiß mit drei verschiedenen Stempelkissen eingefärbt, in dem ich einfach mit den Stempelkissen über das Blatt gestrichen habe.  Dann wird alles bestempelt, ich habe dafür das Stempelset Blütentraum aus dem Frühjahr Sommerkatalog genommen (Seite 23). Die einzelnen Blüten habe ich dann mit den Stampin´Blends noch koloriert. Das finde ich bei diesen Stempeln sehr schön. Je nach dem, was für Stempel Du benutzt, bekommst Du immer ein tolles Ergebnis.

Und so einfach kannst Du Dir Dein eigenes Designerpapier herstellen und mit dem “Schnittmuster” gleich 10 Karten machen. Im www wirst Du noch viele andere Möglichkeiten finden, wie man so ein Blatt dann zerschneiden kann.

In dem Video zeige ich, wie einfach es geht, damit Du es auch ganz einfach nach Basteln kannst.

Schnittmuster

10 Karten mit dem Set Blütentraum

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Nächste Sammelbestellung am 25.02.2018

 

Anleitung/Tutorial/ Danke/ Geburtstag/ Karten/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild

Kartenset Mein Mix Aus Medaillons

Mit dem Kartenset “Mein Mix Aus Medaillons” von der Sale-a-Bration, kannst Du ganz schnell tolle Karten gestalten. Es ist alles dabei, so dass Du nicht mal einen Stempel brauchst, um eine Karte zu kreieren. Dieses Kartenset findest Du in der SAB Broschüre auf Seite 6.

Auf meiner Karte in dem Video habe ich noch  ein bisschen Strassschmuck gegeben, denn Bling-Bling geht ja immer, oder? Wie Du diese schönen Karten noch weiter verarbeitest, bleibt Dir überlassen. Auch nur mit den Texten und Blümchen, die in diesem Set sind, wirken die Karten sehr schön. Allein durch die Ausstanzung und besondere Art wie diese Karte gefaltet ist.

Dieses Kartenset kannst Du Dir bei einer Bestellung von 60€ als gratis Artikel aussuchen.

 

Kartenset Mein Mix aus Medaillons Kartenset Mein Mix aus Medaillons

Ab dem 16.02.2018 wird es noch drei weitere Artikel aus der Sale-a-Bration geben. Sei gespannt, es sind wirklich tolle Artikel, und es ist auch ein ganz besonderes Designerpapier dabei. Wenn ich es heute noch schaffe, werde ich zu den neuen Artikeln auch ein Video machen, um Dir die Produkte besser zeigen zu können.

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Anleitung/Tutorial/ Karten/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild/ Wünsche / ohne Text

Mosaik Hintergrund mit Stempelresten Video Anleitung

Sicher kennst Du das auch, wenn man neue Gummistempel geliefert bekommt, sind sie ja in einem mhm…. wie soll ich das nennen, Gummiblock. Man löst sie da ja raus und kann dann los Stempeln. Und genau mit diesen Resten kann man auch noch etwas gestalten. Wenn Du diese Gummireste klein schneidest, kann man sie auch als  Mosaik Kacheln oder Hintergrundstempel benutzen.

Als Erstes habe ich mir ein Stück in Flüsterweiß in der Größe von dem Acrylblock “D” zugeschnitten. Das Motiv gestempelt und koloriert.

Auf einem Acrylblock von Stampin´UP! in der Größe “D” die Gummi Schnipsel wie bei einem Mosaik angeordnet. Dann mit VersaMark über das Motiv gestempelt und mit dem Embossingpulver in klar geembosst. Mit einem Fingerschwämmchen und dem Memento Kissen in Schwarz drüber gehen, zwischen durch mal mit einem Papiertuch die Schwarze Farbe von dem geembossten wischen.

Das machst Du so lange, bis es Dir gefällt. Man kann ja auch andere Farben zum Wischen benutzen. Da gibt es ja auch wieder viele Möglichkeiten, wie man so ein Mosaik gestaltet.

Wenn Du noch solche Stempelreste hast, kannst Du ja sofort loslegen. Vielleicht zeigst Du mir ja mal Deine Ideen dazu, das würde mich sehr freuen. Viel Spaß mit dem Video

Nächste Sammelbestellung am 21.01.2018

Mosaik Hintergrund mit Stempelresten Mosaik Hintergrund mit Stempelresten Mosaik Hintergrund mit Stempelresten

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:


Anleitung/Tutorial/ Verpackung/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild/ Weihnachten/ Workshop

Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung

So eine Weihnachtskugel haben wir auf dem Dezember Workshop bei mir gemacht. Eine schöne und schnelle Idee, um etwas Kleines zu verpacken. Obwohl, so klein ist die Weihnachtskugel gar nicht. Und man kann dafür auch sehr gut Designerpapier Reste benutzen, denn das aufgeklebte Designerpapier hat eine Größe von 2,5 cm x 2,5 cm.

Und damit auch Du es nachbasteln kannst, habe ich ein Video dazu gemacht. Das Design so einer Weihnachtskugel kann man ja auch gut auf die Materialien abstimmen, die man hat.

Und hier kommen die Weihnachtskugeln der Teilnehmerinnen vom Dezember Workshop

Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung Weihnachtskugel vom Dezember Workshop mit Anleitung

Wie Du sehen kannst, haben alle so eine Kugel gemacht, den es ist wirklich ganz einfach.

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Anleitung/Tutorial/ Feiertage/ Karten/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild/ Weihnachten

Video Anleitung gerissener Hintergrund

Wie so ein gerissener Hintergrund entstehen kann, zeige ich Dir heute in diesem Video. Da es einige Anfragen zu meinen Swap Karten gab, wo ich auch so einen Hintergrund gemacht habe.

Für so einen Hintergrund brauchst Du nicht viel. Ein Stück Farbkarton, den Du reißen kannst, Fingerschwämmchen und Stempelfarbe. Es sollte schon Farbkarton sein, da Kopierpapier doch sehr dünn ist. Dann kann es passieren, dass die Stempelfarbe beim Wischen das Papier zu sehr tränkt und es dann durchfärbt. Fotokarton mit ca. 300g ist auch nicht so geeignet, da man beim Stempeln über den gerissenen Rand eventuell einen “Absatz” hat, wo der Stempel nicht ist.

Man sollte ruhig mal Testen, was man so noch an Resten von Farbkarton hat, und dann einfach Ausprobieren. Bei meinem Hintergrund bin ich mittig mit Aquamarin angefangen, dann mit Ozeanblau die Übergänge gewischt. Zum Schluss bin ich dann ein paarmal erst an den Rändern mit Marineblau drüber gegangen. Denn die Ränder sollen ja besonders dunkel werden.

Aber das ist natürlich auch alles Geschmackssache.

Video Anleitung Gerissener Hintergrund Video Anleitung Gerissener Hintergrund

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Nächste Sammelbestellung am 26.11.2017

Preisspektakel vom 20.11.2017 -26.11.2017

Stampin´Blends

Allgemein/ Anleitung/Tutorial/ Feiertage/ Karten/ Video/ Video Anleitungen/ Vorschaubild/ Weihnachten

Geprägter Antik/Vintage HG mit Video Anleitung

Diesen Antik/Vintage Hintergrund habe ich mit der Metallic-Folie in Kupfer, Archiv Nachfülltinte in Schwarz und der Prägeform “Zopfmuster” gemacht. Wie genau diese Technik sich nennt? Keine Ahnung 🙂 Im www habe ich irgendwo ein Video gesehen, wo es so gemacht wurde, aber wo?

Der Effekt ist toll, wenn man die Metallic-Folie so bearbeitet, sieht es danach fast wie ein Stück “Blech” aus. Mir gefällt so etwas wirklich sehr gut, was es da alles für Möglichkeiten gibt.

In meinem Video zeige ich auch zwei weiter Beispiele mit anderen Prägeformen. Und es gibt ja so viele Prägeformen, probiere es einfach mal aus.

Geprägter Antik/Vintage HG mit Video Anleitung Geprägter Antik/Vintage HG mit Video Anleitung

Nächste Sammelbestellung am 19.11.2017

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Preisspektakel vom 20.11.2017 -26.11.2017